Alkohol

Substanz 

Alkohol ist Ethanol, der durch Gärung entsteht. Zucker wird hierbei in Alkohol und Kohlendioxid umgewandelt. Alkohol findet man in Getränken. Die Dosierungen gehen hoch bis auf 80 %. Alkoholische Getränke gehören zu den Genussmitteln und sind somit dann auch Lebensmittel.

Wirkung 

Die Wirkung ist nicht abhängig vom Set und Setting, der Dosis und dem Gewöhnungseffekt. Sondern sie tritt auf jeden Fall nach 30 bis 60 Minuten ein. Die maximale Konzentration im Blut wird nach zwei Stunden erreicht.

Die Wirkungen sind Euphorie, gesteigertes Selbstvertrauen, Ausgelassenheit, Wärmegefühl. Ebenfalls kann der Alkohol anregend, entspannend, enthemmend und betäubend wirken.

Kurzzeitnebenwirkungen 

Eingeschränkte Seh-, Konzentrations- und Hörfähigkeit, Einschränkung des Bewegungsapparates je nach Menge des zugenommen Alkohols, Einschränkung der Reaktionsfähigkeit. Weiter können auftreten das Absinken der Körpertemperatur, verstärkter Harndrang und der sog. Kater am nächsten Morgen.

Bei einem Blutalkoholgehalt ab drei Promille kann es zu einer Alkoholvergiftung kommen. Weiterhin können Atemlähmungen die Folge von exzessivem Alkoholkonsum sein.

Langzeitnebenwirkungen 

Bei Dauerkonsum können die Nebenwirkungen sich verstärken. Starker und kontinuierlicher Alkoholgebrauch schädigt die Leber, das Nervensystem, die Nieren, den Magen-Darm-Trakt, das Herz und die Bauchspeicheldrüse. Männer können impotent werden.

Weiterhin können auftreten:

- Minderung der geistigen Leistungsfähigkeit

- Hautveränderungen

- Depressionen

Durch den kontinuierlichen Konsum entwickelt sich eine körperliche und psychische Abhängigkeit.

Safer Use

Kein Mischkonsum. Der Gebrauch von Medikamenten mit Alkohol ist absolut zu unterlassen. Alkohol sollte niemals auf leeren Magen getrunken werden. Nicht aus Langeweile trinken oder wenn man sich nicht wohlfühlt. Nachdem Konsum von Alkohol ist es wichtig viel zu trinken, da der Körper durch den Alkohol  stark dehydriert wird.

 

BAS!S e.V., Frankfurt am Main, 2015 | Impressum | Kontakt